Sprungmarken
Suche
Suche

Akrobaten und Ballerinas, Schattenspiele und Gala-Abende, Professor Boerne und DJ-Weltstar: Im ersten Quartal 2018 bietet das CapitolTheater in Offenbach ein besonders vielfältiges Programm. Klassikfans und Sportsfreunde werden hier ebenso fündig wie die Großfamilie oder Girl-Group – und die Tickets eignen sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk.
Artistin Manuelle
Auch die Artistin Manuelle ist beim Neujahrsvarieté zu erleben. © Thyssen Entertainment

Spektakel, Sensation, Akrobatik und Zauberei – das Neujahrsvarieté lässt das Jahr 2018 stilvoll beginnen. Am Samstag, 6. Januar, ab 20 Uhr wird zum sechsten Mal in Folge das neue Jahr mit einem ebenso prachtvollen wie atemberaubenden Programm im Capitol Theater begrüßt. Das Amt für Kultur- und Sportmanagement der Stadt Offenbach veranstaltet den Galaabend in Kooperation mit dem weltweit agierenden Varieté-Scout Harry Thyssen. Akrobaten wirbeln im glamourösesten Saal der Stadt durch die Luft, magische Lichter blitzen auf, Körper verbiegen sich in schier unmögliche Positionen.

Während beim Varieté im „Vertical Net“ getanzt wird, widmet sich der „Schwanensee“ nur einen Tag später dem klassischen Ballett. Zur Musik des genialen Komponisten Tschaikowsky beeindruckt am 7. Januar ab 19 Uhr vor allem der Doppelcharakter der Odile/Odette: Eine Tänzerin verkörpert hier sowohl die gute Schwanenkönigin als auch den dämonischen, schwarzen Schwan - eine große Herausforderung für jede Ballerina. Das Klassische Russische Ballett, gegründet im Jahr 2004 in Moskau, ist bekannt für seine hohe künstlerische Qualität und Ausdruckskraft.

Ankündigung Amazong Shadows 2018 im Capitol
Schöne Schattenbilder aus Silhouetten: Amazing Shadows © Wallauer / infopress4u.de

Ein Tanzspektakel der Extraklasse für die ganze Familie verspricht auch die Show „Amazing Shadows“ am 21. Januar. Das Schattentanz-Starensemble aus den USA zaubert ab 19 Uhr in rasanter Abfolge wunderschöne Welten auf die Capitol-Bühne. Nur mit der Silhouette ihres Körpers entwerfen die artistischen Darsteller präzise Schattenbilder, in denen nichts unmöglich scheint.

Im Scheinwerferlicht stehen am 28. Januar die Akteure des turbulenten Musicals „Dschungelbuch“, das sich schon für die kleinsten Capitol-Besucher (ab vier Jahren) eignet. Mitten im trüben Winter erwacht in Offenbach der Urwald in bunten Bühnenbildern zum Leben: Mit großem Herz und viel Humor nehmen Mogli und seine tierischen Freunde Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise. Die Vorstellungen des Theaters Liberi beginnen um 11 und um 15 Uhr.

Alice im Wunderland
Alice on Ice: das etwas anderee Wunderland im Capitol. © www.DerLemgoer.de / A. Leber

Kaum hat Baghira die Bühne verlassen, tritt die Grinsekatze auf: Der Russian Circus on Ice zeigt am 3. Februar ab 18 Uhr „Alice im Wunderland“. Hierfür verwandelt sich das Capitol in eine glitzernde Eisarena, auf der sich absonderliche Gestalten tummeln. Die Herzkönigin zeigt Hula-Hoop auf Schlittschuhen, Flamingos fahren Einrad, und das weiße Kaninchen dreht Pirouetten – einfach fantastisch!

Weniger jugendfrei ist der Sexxy Circus nur einen Tag später: Das Eis ist geschmolzen, und es geht heiß her, wenn die zehn Traummänner von SIXXPAXX am 4. Februar ab 18 Uhr ihre Hüllen fallen lassen. Der Veranstalter aus Berlin verspricht ein „großes Gesamtkunstwerk“, denn die durchtrainierten Jungs zeigen neben Muskelspielen auch Akrobatik, Breakdance und natürlich viel nackte Haut.

Jan Josef Liefers
Prof. Boerne mit Band: Jan Josef Liefers tritt mit Radio Doria auf. © Ben Wolf

Die Mädels beeindrucken – das war laut offizieller Fanpage auch der Grund für Jan Josef Liefers, schon als Junge zur Gitarre zu greifen. 2018 geht der Sänger und Schauspieler (Professor Börne im Münsteraner Tatort) mit seiner neuen Formation Radio Doria auf Tournee und gastiert dabei am 10. März ab 20 Uhr im Capitol. Laut und dreckig, lyrisch und zärtlich singt Liefers von den Launen des Lebens.

Richtig voll wird es auf der Capitol-Bühne am 16. März, wenn ab 19 Uhr die Sportgala 2018 stattfindet. Mit einem bunten Rahmenprogramm ehrt die Stadt Offenbach dann traditionell die Jahressieger/innen und erfolgreichen Sportler/innen des Vorjahres. Passend dazu widmet sich die Capitol Classic Lounge mit dem Programm „MeisterFeier“ am 18. März um 17 Uhr erstmals dem Thema Sport. Neben antiken Wagenlenker-Tönen und Vangelis‘ legendären „Chariots of Fire“ aus dem gleichnamigen Kino-Hochkaräter geht es auch um die Hymne aller Hymnen – „Never Walk Alone!“ – und den Sieg aller Siege: Packende Orchestermusik begleitet originale Filmauszüge aus dem WM-Endspiel von 1954 im Berner Wankdorf-Stadion.

Ankündigung Felix Jaehn im Capitol
Global Player der Dance Music: Felix Jaehn © Jens Koch

Längst in der ersten Liga seiner Disziplin spielt Felix Jaehn: Mit nur 23 Jahren gehört der gebürtige Hamburger zu den Global Playern der Dance Music, und mehr als 1,5 Milliarden Streams machen den jungen DJ zu einem der weltweit erfolgreichsten Künstler auf Spotify. Seine Hits wie „Book of Love“, „Bonfire“ oder „Hot2Touch“ werden am 6. April ab 19:30 Uhr vor allem junge Fans ins altehrwürdige Capitol locken.

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es im OFInfoCenter, Salzgässchen 1 in Offenbach, Telefon 069 / 84 00 04-170, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Artistin Manuelle Thyssen Entertainment
1 / 5