Sprungmarken
Suche
Suche

Bild 1

„Musik rebelliert gegen das Verfließen der Zeit; es gibt hier kein ‚Nachleuchten‘ des großen Moments, sondern nur den Versuch, ihn zu übersteigern." Der längst international erfolgreiche Wahl-Offenbacher Leonard Dering stellt seinem Programm „Idée fixe: Phönix“ ein Zitat des 1991 verstorbenen Pianisten Jürgen Uhde zu Beethovens 21. Klaviersonate C-Dur op. 53 voran. In einem kraft- und geistvollen Programm musiziert Dering ein starkes Beethoven-Programm: Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 ‚Waldstein‘ (1804), 32 Variationen über ein eigenes Thema c-Moll WoO 80 (1806) und Klaviersonate Nr. 32 C-Dur op. 111 (1822).

Leonhard Dering studierte bei Lev Natochenny in Frankfurt sowie bei Konstantin Lifschitz an der Musikhochschule Luzern. Er gewann 2016 in Paris den 1. Preis des Concours International de Piano Alexandre Scriabine und erhielt 2017 das Richard-Wagner-Stipendium. Konzerte führten ihn bisher in zahlreiche EU Länder, in die Schweiz, Ukraine oder Russland, an renommierte Konzertorte. Aufnahmen sendeten u.a. Deutschlandfunk Kultur, BR-Klassik, hr2-Kultur und 3sat. Er arbeitet mit einer Reihe zeitgenössischer Komponist/innen, Regisseure und Schauspieler, u.a. mit Musiktheater-Produktionen in renommierten Theatern im In- und Ausland. Er ist künstlerischer Leiter der Naxos Hallenkonzerte Frankfurt und Mitbegründer des Festivals Höri Musiktage Bodensee.

Tickets sind aussschließlich erhältlich über www.frankfurtticket.de

Termin

20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Capitol Theater
Goethestraße 1-5
63067
Offenbach Nordend

Veranstalter

Amt für Kultur- und Sportmanagement, Abt. Kulturmanagement
Herrnstr. 61
63065
Offenbach Zentrum